Eis oder heiß, das ist hier die Frage…

 In Klimaerwärmung

Von unserer Jungredakteurin Katja Brinkmann, Ricarda-Huch-Schule, Kurs Journalismus, 9. Jahrgang

Alle Welt spricht von den derzeitigen Klimaveränderungen, aber warum hat sich unser Klima in den letzten Jahren so rasant verändert? Warum gab es im Sommer 2002 in Sachsen den starken Regen und ein Jahr später schon Hitze pur? Und warum war demgegenüber der Winter 2005/2006 einer der kältesten seit Jahren?

Seit 1998 gab es die vier heißesten Sommer seit vielen hundert Jahren. Für diese Region Europas ist dieses mehr als milde Klima, das wir auch in Deutschland haben, ungewöhnlich. Der Golfstrom ist verantwortlich dafür, dass wir hier keinem gewöhnlichen Klima unterliegen. Zwischen Island und Grönland wird das Wasser deutlich kälter, damit schwerer und sinkt dann zum Grund des Meeres ab. Von Süden her kommt wärmeres Wasser, das bei uns ein milderes Klima als gewöhnlich auslöst.

Schon länger steht die Frage im Raum, wie sich diese Veränderungen auswirken werden und ob wir in Zukunft mit einer allgemeinen Hitze- oder Kältewelle rechnen müssen. Klimaforscher haben lange nach möglichen Antworten gesucht. Es gibt zum einen die Ansicht, dass sich die Durchschnittstemperatur in Deutschland auf durchschnittlich 5 Grad Celsius einpendelt. Das wäre die Temperatur der letzten Eiszeit. Dieses Phänomen könnte zum Beispiel dadurch eintreten, dass der Golfstrom durch die schmelzenden Gletscher kälter wird und dadurch zum Stehen kommt. Wenn dies eintreten sollte, würden die Temperaturen hier in Mitteleuropa deutlich sinken.

Andere Forscher sind sich sicher, dass sich bis 2100 die Durchschnittstemperatur statt von zur Zeit 8,2°C auf circa 11°C hochschrauben wird. Damit hätten wir wie in den letzten Jahren heiße und sehr trockene Sommer und kalte, nasse Winter. Im Sommer gäbe es wahrscheinlich Wassermangel, im Winter einen Überschuss. Wenn man auf die letzten 100 Jahre zurückblickt, ist die Durchschnittstemperatur um 0,6 Grad gestiegen. Dieser Meinung ist auch unser Interviewpartner Dr. Walther von der Geobotanik Hannover. Er sagte uns, dass die Stimmen, die für die Kälte in Deutschland plädieren, immer weniger werden würden.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Immer mit dem Auto – Warum nicht mal zu Fuß?
Kohlenstoffdioxid – der Klimakiller
Kyoto – Was ist das?

 

Weitere Tipps aus dieser Rubrik:

Erneuerbare Energien
Immer mit dem Auto – Warum nicht mal zu Fuß?
Klimaerwärmung – Eine Bedrohung für die Menschheit?
Kohlenstoffdioxid – der Klimakiller
Kyoto – Was ist das?
Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search